Buch: bb Rainer Buchmann (engl. Version)

Preis:39,95 

9 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Lieferzeit: 3-4 Tage nach Geldeingang

Artikelnummer: bbBuch2014-1 Kategorie:

Beschreibung

Must-Have für alle Auto-Fans

  • Unzählige spektakuläre Bilder aus dem bb-Archiv
  • Spannend erzählt vom renommierten Motorjournalisten Gerold Lingnau
  • Hochwertiger Bild- und Geschenkband über DEN Autoveredler

Das erste und ultimative Buch über Rainer Buchmann. Der bekannte Autoveredler hat in den 70er und 80er Jahren die Autowelt mit technischen Innovationen und spektakulärem Design aufgemischt. Unvergessen der „Regenbogen-Porsche“, der legendäre Mercedes CW 311 und die BMW „Futuro“.

Diese Biografie erzählt die spannende Geschichte des Gründers und Inhabers von bb und berichtet von revolutionären Neuerungen, von Marketing-Coups und aufregendem Design, von den ausgefallenen Wünschen der Kunden aus aller Welt und vom jüngsten bb, dem „Moonracer“.

Rainer Buchmann gründete 1974 die Autofirma bb in Frankfurt am Main, die sich in erster Linie mit Modifikationen von Porsche-Wagen beschäftigte. Bis in die 1980er Jahre hat er die Autowelt aufgemischt. Seine Modelle reichten weit über gängiges Autotuning hinaus. Die bekanntesten Schöpfungen des Frankfurter Auto-Couturiers sind der berühmte „Regenbogen“-Porsche und natürlich der legendäre Supersportwagen CW 311. Der modifizierte Mercedes war einer der schnellsten und windschnittigsten Sportwagen der Welt mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h. Aber auch mit technischen Innovationen machte Buchmann sich einen Namen in der deutschen Automobilbranche. Neben den Karosserieumbauten war er schon in den 70er Jahren ein Pionier für Autoelektronik, die heute oft zur Serienausstattung gehört: das reichte von der fernbedienbaren Zentralverriegelung über Abstandswarner beim Einparken und digitale Computersysteme bis hin zum 1983 zum Patent angemeldeten Multifunktionslenkrad sowie einem sprechenden Cockpit. Mitte der 80er Jahre gingen die Umsätze in der kompletten Tuningbranche rapide zurück, auch Buchmann litt darunter und musste 1986 seine Firma schließen. 2014 startet er ein Comeback mit wieder völlig neu getunten Modellen.

Gerold Lingnau, lange Ressortchef „Technik und Motor“ bei der FAZ, hat diese sensationell illustrierte Geschichte Rainer Buchmann und der Schöpfungen von bb aufgeschrieben.

Auf  Wunsch mit Signatur.